weitere Beiträge

Statement Januar 2019

Eines unserer wichtigsten Ziele ist es, junge Leute und Kinder an die Natur heranzuführen und zu ermuntern, Obst und Früchte aus den eigenen Gärten und Obstwiesen zu ernten und zu verwerten, die Wiesen zu pflegen und die Natur zu schützen. Unser Verein hat inzwischen mehr als 340 Mitglieder. Wir würden uns freuen, wenn wir noch viele weitere Mitglieder finden, die uns bei unseren Zielen und bei unserer Arbeit unterstützen. Der Jahresbeitrag beim OGV Lichtenstein beträgt nur 10 Euro, das ist weniger als 1 Euro pro Monat und die Familienmitgliedschaft kostet nur 18 Euro pro Jahr.

Dafür stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite bei allen Fragen, die den Garten, die Pflege von Bäumen und Sträuchern und Ihre Obstgrundstücke betreffen. Wir vertreten Ihre Interessen bei der Gemeinde, im Landkreis und auf der politischen Ebene bei unseren Abgeordneten im Landtag und Bundestag. Wir sind aktiv in den Verbänden Streuobstparadies, KOV Reutlingen und LOGL, dem Dachverband der Obst- und Gartenbauvereine in Baden Württemberg.

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Jahresprogramm mit Schnittkursen, Baumpflanzkursen und vielen anderen Veranstaltungen. Wir machen jedes Jahr mindestens zwei große Feste auf unserem Vereinsgrundstück im Zellertal an der Straße im Brett und Ausflüge und Exkursionen zum Thema Garten und Obstbau.

Wir setzen uns mit unserer ganzen Kraft auf allen Ebenen der Politik und der Verwaltung für bessere Arbeitsbedingungen im Rahmen der FFH-Richtlinien ein – und wir haben schon viel für unsere Mitglieder und für die Erhaltung der Streuobstwiesen erreicht.

Durch unsere Initiative hat das Landratsamt Reutlingen ein Pilotprojekt zur umweltfreundlichen und nachhaltigen Entsorgung des Grüngutes und des Baumschnitts gestartet. In Eningen läuft dieses Projekt ab dem Frühjahr 2019 zusammen mit der Universität Hohenheim auf dem Unteren Lindenhof. Wir werden dieses Projekt genau verfolgen und weitere Vorschläge dazu einbringen. Wir stehen in dieser Sache laufend mit dem Landratsamt und mit dem Regierungspräsidium in Tübingen in Verbindung.

Zurzeit geben wir dem OGV Lichtenstein ein neues Gesicht. Unser schon immer umfangreiches Jahresprogramm werden wir um Kurse und Informationsabende erweitert. Alle 6 – 8 Wochen machen wir zusätzlich zu unseren bekannten Baumschnittkursen, Wühlmausfangkursen und Baumpflanzkursen Veranstaltungen über das Anlegen eines Kräutergartens, über Kräuteröle und Kräutersalben, über Bienen und über die Essigherstellung. Außerdem planen wir eine theoretische Schnittunterweisung.

Jedes Jahr im Frühjahr haben wir zwei große Veranstaltungen. Dies ist im März unsere Jahreshauptversammlung mit interessanten Informationen zum Obst- und Gartenbau, und  am im April unser Frühlingsfest „Der Dorsach ´blüht“ im Rahmen des Programms „Schwäbisches Hanami“ des schwäbischen Streuobstparadies.

Unsere Jahresausflüge führen zur Bundesgartenschau oder zur Landesgartenschau und

zu anderen interessanten Veranstaltungen.

Unsere Ziele erreichen wir nur mit der Hilfe vieler Helfer, die uns in unserem Mustergarten, beim Aufbau und bei der Betreuung des Nussbaumweges unterstützen und uns bei unseren Festen mit leckeren Kuchen und in der Küche und beim Service, beim Aufbauen unserer Zelte und beim Pflanzen von Blumenzwiebeln, Schneiden der Bäume und Pflanzen von neuen Bäumen tatkräftig und ehrenamtlich helfen.

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft und helfen Sie uns, unsere Projekte zu verwirklichen

Ihr Obst- und Gartenbauverein Lichtenstein